Zentraler Wasserrettungsdienst Küste (ZWRD-K)

Die zentrale Bewerbungs- und Koordinierungsstelle ZWRD-K organisiert die Bewerbungen und den Einsatz der Rettungsschwimmer. Seit einigen Jahren nehmen regelmäßig Mitglieder der Ortsgruppe Tübingen dieses Angebot wahr und verbringen in der Regel zwischen zwei und drei Wochen im Sommer an der Nord- oder Ostsee.

An der Ostsee gibt es 34 Wasserrettungsstationen, die zwischen Mai und September durch Wachmannschaften besetzt sind, an der Nordsee sind es sogar 52.

Für die Bewerbung zum Wasserrettungsdienst an den deutschen Küsten wurde ein Bewerbungsportal eingerichtet. Dieses lässt sich unter dem folgenden Link aufrufen:

www.zwrd.dlrg.de

Wenn du dich für den Wasserrettungsdienst an der Küste entscheidest, erwarten dich jede Menge Spaß - sowohl im Dienst, der täglich von 9 bis 18 Uhr dauert - als auch nach Feierabend. Zu den Aufgaben der Rettungsschwimmer gehören das Beobachten des Badebetriebs, das Leisten von Erste-Hilfe und das Informieren der Badegäste. Die Abende stehen zur freien Verfügung – in der Regel wird die Zeit für gemeinsame Unternehmungen mit der Wachmannschaft genutzt.

Eine kostenlose Unterkunft sowie Verpflegung wird bereitgestellt. Darüber hinaus erhältst du Taschengeld sowie eine Fahrtkostenpauschale in Abhängigkeit von deiner Anreisedistanz. Zudem ist der Wasserrettungsdienst hervorragend geeignet, seine Kompetenzen in Sachen Erste-Hilfe und Wasserrettung einzubringen und auszubauen.

Bei Fragen zum ZWRD-K könnt ihr gerne donnerstags Benjamin Bachmann im Hallenbad Nord ansprechen oder schreibt ihm eine E-Mail an bb@tuebingen.dlrg.de.