E-Mail an Lisa Bock:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

26.03.2017 Sonntag Bezirksmeisterschaften im Hallenbad Nord

Bei den alljährlichen Bezirksmeisterschaften mit den Bezirken Reutlingen und Esslingen am 25.03.2017 hieß es auch dieses Jahr wieder „Auf die Plätze... Los!". Besonders aufregend war, dass die Mannschaftswettkämpfe der Bezirksmeisterschaften dieses Jahr von der Ortgruppe Tübingen im Hallenbad Nord ausgerichtet wurden. Deshalb trafen sich bereits um 6:45 Uhr viele fleißigen Helfer aus unserer Ortsgruppe um beim Aufbau zu helfen. Als dann um 8:45 Uhr die Schwimmer ins Hallenbad durften, war schon alles aufgebaut.

Um 9.00 Uhr konnten sich dann alle einschwimmen. Währenddessen lief ein Reporter vom Schwäbischen Tagblatt umher und interviewte alle möglichen Leute. Dann ging es nach einer kurzen Mannschaftsbesprechung mit der Puppenstaffel für uns los. Unsere Ortsgruppe konnte ganze 11 Mannschaften zusammenstellen, von AK 12 bis AK Offen war alles dabei.

Nach dem der letzte Lauf zu Ende war, wurde noch um den Ulf-Tücking-Wanderpokal gekämpft, den wir das Jahr zuvor in Metzingen erobert hatten. Wir mussten ihn dann aber (leider) an Pfullingen abgeben, da diese uns mit 8 Sekunden Vorsprung schlugen. Trotzdem, immerhin sind wir zweiter von insgesamt fünf Mannschaften geworden. Dank der guten Organisation, und weniger Teilnehme als im letzten Jahr, war der Wettkampf schnell rum, trotzdem hat es aber wieder sehr viel Spaß gemacht und war vor allem wieder sehr erfolgreich.

Nun zogen sich alle vom Hunger getrieben schnell um. Draußen gab es sehr leckere Maultaschen mit Kartoffelsalat und zum Nachtisch noch eine Menge Kuchen. Nach dem Essen folgte dann die Siegerehrung. Zuerst wurde allerdings Daniel Orthofer für seine Jahre lange Arbeit in fast alle Bereichen der Ortsgruppe, insbesondere dem Rettungssport, mit einem großen Applaus gedankt. Von der Ortsgruppe Tübingen und der Bezirksjugend Tübingen bekam er zum Abschied ein Geschenk überreichten. Dann begann auch schon die Siegerehrung.

Am Ende wurde dann noch gemeinsam abgebaut und dann gingen alle glücklich aber geschafft nach Hause. Für die Mannschaften die sich für die Landesmeisterschaften qualifiziert haben geht es am 13. Mai in Biberach an der Riß weiter bei den Landesmeisterschaften.

Am Sonntag den 26.03.2017 ging es dann gleich für die Einzelstarter in Reutlingen-Betzingen weiter. Für alle die sich qualifiziert haben, finden dann die Landesmeisterschaften im Einzel am 14. Mai ebenfalls in Biberach an der Riß statt.

Berichterstattung in der Zeitung:

Schwäbisches Tagblatt, vom 27.03.2017

Reutlinger Genral-Anzeiger, vom 27.03.2017

Hier die Ergebnisse der Mannschaftswettkämpfe:

AK 12 weiblich: 1. & 2. Platz im Bezirk Tübingen (2. & 4. Platz Gesamt)

AK 12 männlich: 1. & 2. Platz im Bezirk Tübingen (3. & 4. Platz Gesamt)

AK 13/14 weiblich: 1. & 2. Platz im Bezirk Tübingen (1. & 2. Platz Gesamt)

AK 15/16 weiblich: 1. Platz im Bezirk Tübingen (1. Platz Gesamt)

AK 15/16 männlich: 1. Platz im Bezirk Tübingen (2. Platz Gesamt)

AK 17/18 weiblich: 1. Platz im Bezirk Tübingen (1. Platz Gesamt)

AK Offen weiblich: 1. Platz im Bezirk Tübingen (1. Platz Gesamt)

AK Offen männlich: 1. Platz im Bezirk Tübingen (6. Platz Gesamt)

Hier die Ergebnisse der Einzelmeisterschaften:

AK 12 weiblich (11 Starter Gesamt)

1. Platz im Bezirk Tübingen: Julia Enders (3. Platz Gesamt)

2. Platz im Bezirk Tübingen: Veronika Gaus (6. Platz Gesamt)

2. Platz im Bezirk Tübingen: Helena Schaupp (6. Platz Gesamt)

AK 12 männlich (13 Starter Gesamt)

1. Platz im Bezirk Tübingen: Gabriel Reckhorn (2. Platz Gesamt)

2. Platz im Bezirk Tübingen: Jona Weber (3. Platz Gesamt)

3. Platz im Bezirk Tübingen: Lenn Axmann (4. Platz Gesamt)

4. Platz im Bezirk Tübingen: Manuel Schöllkopf (6. Platz Gesamt)

5. Platz im Bezirk Tübingen: Deniz Türkel (7. Platz Gesamt)

6. Platz im Bezirk Tübingen: Johann Konradt (9. Platz Gesamt)

AK 13/14 weiblich (14 Starter Gesamt)

1. Platz im Bezirk Tübingen: Kathrin Steinhauser (1. Platz Gesamt)

2. Platz im Bezirk Tübingen: Alice Nölke (4. Platz Gesamt)

3. Platz im Bezirk Tübingen: Carina Steil (7. Platz Gesamt)

AK 13/14 männlich (8 Starter Gesamt)

1. Platz im Bezirk Tübingen: Anton Schöllkopf (2. Platz Gesamt)

2. Platz im Bezirk Tübingen: Imre Weber (6. Platz Gesamt)

AK 17/18 weiblich (3 Starter Gesamt)

1. Platz im Bezirk Tübingen: Melanie Seyboldt (1. Platz Gesamt)

AK Offen weiblich (4 Starter Gesamt)

1. Platz im Bezirk Tübingen: Marie Bösemann (1. Platz Gesamt)

2. Platz im Bezirk Tübingen: Alexandra Magg (2. Platz Gesamt)

3. Platz im Bezirk Tübingen: Luisa Beier (3. Platz Gesamt)

Kategorie(n)
DLRG-Jugend, Rettungssport

Von: Lisa Bock

zurück zur News-Übersicht